Bei der Peter Hess®-Klangmassage als ganzheitliche Methode werden hochwertige Qualitätsklangschalen nach einem bestimmten Prinzip auf den bekleideten Körper aufgestellt und angeklungen. Die feinen Schwingungen der Schalen übertragen sich auf den Körper, bringen ihn in Fluss und können körperliche und seelische Blockaden lösen. Die wohltuenden Klänge haben eine beruhigende Wirkung, die positive Auswirkungen auf unser Emotionszentrum im Gehirn zeigen, wie neurologische Studien zeigen.

Bei der Klangmassage kommen spezielle Klangschalen, die „Peter Hess® Therapieklangschalen“ zum Einsatz. Sie wurden in jahrzehntelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit für diese Arbeit konzipiert und optimiert.

Ablauf einer Klangmassage

Eine Klangmassage dauert etwa eine Stunde. Ein kurzes Vorgespräch stimmt auf die Klangsitzung ein. Die Klientin liegt zunächst auf dem Bauch. Es werden nach und nach drei verschieden große und schwere Klangschalen auf oder um den bekleideten Körper positioniert und sanft angeschlagen. Nach etwa 15 Minuten wird die Körpervorderseite weitere 25 Minuten mit den Klängen verwöhnt, wobei auch die Arme und Hände einbezogen werden. Die Klientin muss nichts tun, nichts wissen, auf nichts achten – sie darf einfach nur sein, wahrnehmen und genießen. Alles andere passiert ganz von allein!
Anschließend an die eigentliche Klangmassage gibt es eine Ruhephase zum Nachspüren. In einem abschließenden Gespräch können Erfahrungen mitgeteilt und Fragen beantwortet werden.

Anwendung und Wirkung der Peter Hess®-Klangmassage

Die Harmonie des Menschen mit sich selbst und seiner Umwelt ist vielfältig bedroht durch täglichen Stress in allen Lebensbereichen. Das ist häufig die Ursache für Krankheiten.

Hier setzt die Peter Hess®-Klangmassage als eine sehr wirksame Entspannungsmethode an:
In der Klang-Entspannung lösen sich die im Alltagsstress angesammelten körperlichen Verspannungen und die kreisenden Gedanken kommen zur Ruhe. Sorgen, Unsicherheiten und Ängste treten in den Hintergrund, die Seele erfährt Raum zur Entfaltung – Loslassen kann geschehen. Dieses Loslassen (auf allen Ebenen) ist eine gute Basis für die Neubelebung und Stärkung der Selbstheilungskräfte. In den vergangenen Jahren hat Peter Hess seine Methode auf der Basis unzähliger Praxiserfahrungen und den Ergebnissen verschiedener Forschungsprojekte optimiert und an die Bedürfnisse der Menschen angepasst. Ihre Anwendungsmöglichkeiten reichen heute von der sanften, achtsamen und gerade dadurch so hochwirksamen Entspannung bis zur zielgerichteten Anwendung in Heil- und Heilfachberufen.

Eine Besonderheit der Klangmassage liegt darin, dass gleichzeitig das Hören und das Fühlen angesprochen werden. Die harmonischen Klänge beruhigen den Geist, die sanften Vibrationen, die von der klingenden und damit schwingenden Schale ausgehen, breiten sich über die Haut, das Gewebe, die Organe, Knochen, Körperhohlräume und -flüssigkeit im gesamten Körper aus. Dabei erfahren diese eine Art ganz zarter Massage und kommen (wieder) in Bewegung. Sie lösen so sanft muskuläre Verspannungen und regen die Durchblutung sowie den Lymphfluss an.
Im Zuge der einsetzenden Entspannung werden Atmung, Herzschlag, Puls, Hautwiderstand, Blutdruck, Stoffwechsel und Verdauungssystem beeinflusst – Regeneration auf allen Ebenen kann
geschehen.

Menschen, die eine Klangmassage genossen haben, äußern häufig das Gefühl von Zufriedenheit, Gelassenheit, innerer Ruhe und die Motivation für neue Aufgaben. Die Klangmassage als komplementäre Methode führt schnell in einen Zustand der Entspannung und stärkt die Selbstheilungskräfte. Entspannung und das Erleben von Zufriedenheit, Wohlbefinden, Gelassenheit und Gesundheit sind eng miteinander verbunden. Die Klangmassage kann all dies effektiv unterstützen und begünstigt damit die Voraussetzungen für Lernen, Problemlösung und eine harmonische Lebensbalance.