DSC_0690Ich bin Miriam Förder und lade Dich ein, Dich, die wichtigste Person in Deinem Leben näher kennenzulernen!

Bei mir war es umgekehrt:
Bevor ich mit Yoga in Berührung kam, machte ich eine Reise nach Indien.
Leider habe ich in dieser Zeit nicht wirklich etwas von dem „spirituellen Zauber“ Indiens (wie man so oft hört) gespürt.
Unterbewusst vielleicht doch! Danach wusste ich jedenfalls, dass ich eine Yoga Ausbildung absolvieren möchte.
Nun unterrichte ich seit 2014 mit Leib und Seele Yoga.
Gelernt habe ich Yoga nach Sivananda, lasse aber in meinen Yoga Stunden auch Übungen aus anderen Tradition wie Yin Yoga und Kundalini Yoga mit einfließen.

Yoga ist für mich mehr als das bloße Üben von Asanas (Körperübungen).
Auch findet für mich Yoga nicht nur auf der Matte statt.
Yoga ist eine Bewusstseinserweiterung. Jeden Moment bewusst genießen, jede Handlung bewusst ausführen, dankbar sein für sein Leben, gehört für mich genauso dazu, wie seinen Körper zu stärken, zu dehnen und zu kräftigen.

Ich freue mich, Dir dies in meinen Yoga Kursen, die ich in Kleingruppen unterrichte, weitergeben zu dürfen.

2014 war bei mir das Jahr des Neubeginns. Ich startete ebenfalls meine Ausbildung zur Klangpraktikerin.
Neben den Klangmassagen, die ich als Einzelsitzungen anbiete, ist der Klang auch ein wichtiges Instrument in meinen Yogastunden, sei es in der Anfangsentspannung oder zum Schluß als Klangreise.
Der Klang führt Dich, wie auch Dein Atem, zu Dir, dem wichtigsten Menschen auf der Welt!

Mein Yoga Weg führte mich weiter:
2015 entschied ich mich eine Ausbildung zur SeniorenYoga Übungsleiterin zu machen.
Das hat den Grund, da ich als Altenpflegerin tätig bin und mir „alte Menschen“ sehr am Herzen liegen.
Und ich möchte die Möglichkeit bieten, die positiven Eigenschaften des Yoga an alle Menschen weiterzugeben.

Denn es ist wichtig, in einer Welt voller Kriege, Hass, Stress und Hektik zu sich, zu sein seiner inneren Mitte, zu finden.

Frieden fängt bei Dir, in Deinem Herzen an.

 

-Yoga und der Klang zeigen dir den Weg-